Punkt 2: Legen Sie fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten ein.

Nach jeder Mahlzeit steigt der Blutzuckerspiegel, auch Insulinspiegel genannt, an. Insulin stoppt die Fettverbrennung. D.h. Insulin wirkt wie ein „Korken“, somit bleibt das Fettgewebe verschlossen. Nur in den Phasen, in denen wenig Insulin in der Blutbahn ist (weil keine Nahrung zugeführt wird und somit auch der Blutzuckerspiegel sich normalisiert) kann Fett verbrannt werden. Die Üblichen Ernährungsgesellschaften empfehlen viele kleine Mahlzeiten oft mit hoher glykämischer Last. Dies führt zu einem sich langsam steigenden erhöhten Insulinspiegel.

Und wie wir wissen blockiert ein hoher Insulinspiegel den Fettabbau.

Ständig hohe Insulinwerte verursachen drei Veränderungen:

  1. Hunger
  2. Aufbau von Fett
  3. Hemmung der Fettverbrennung

Daher empfehlen wir drei Mahlzeiten mit mindestens 5 Stunden Pause dazwischen und Kohlenhydrate mit niedriger glykämischer Last, was zu niedrigen Insulinspiegel führt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s